Pirate Radio Key West: Eine kleine Radiostation trotzt Hurrikan Irma

Anruf in Key West, Florida, 951 Caroline Street, direkt am Hafen.

Die Florida Keys und auch die Stadt sind zwangsevakuiert worden, nur Jack und Kim sind noch da. Sie betreiben „Pirate Radio Key West“, eine Radiostation. Sie wollen weitersenden durch den großen Sturm, Informationen liefern für jene, die ihr Zuhause verlassen mussten. „Das ist unsere Aufgabe“, sagt Jack. Einige wenige Menschen harren in der Stadt aus, darunter der Bürgermeister.

Sie haben Treibstoff für den Generator, der eine Woche laufen kann, Wasser, Nahrung, Kühlaggregate, Matratzen. Zwei Hunde und drei Katzen sollen mit ihnen durch den monströsen Sturm, den stärksten Hurrikan, der jemals gemessen wurde.

Jack und Kim trotzen dem Sturm

Die Fenster, sagt Jack, ist „Hurrikan-fest“ und soll Wind bis 175 Meilen/Stunde aushalten. Sie hoffen es, denn niemand hat Erfahrungen mit einem Sturm wie Irma, der so groß ist wie Frankreich und in dessen Zentrum Geschwindigkeiten von beinahe 360 Stundenkilometern herrschen.

In der Nacht von Samstag und Sonntag soll „Irma“ auf die Florida Keys treffen.

Jack und Kim – habt ihr Angst?

Ein kurzes Schweigen in der Leitung.

„Ich habe gemischte Gefühle“, sagt Jack.

„Nein, ich habe keine Angst“, sagt Kim.

„Ich bin zusammen mit Kim“, sagt Jack. “Wir stehen das zusammen durch.”

BILD-Zeitung, Freitag, 8. September

 

Sie wollen die Grotte neben der katholischen Kirche St. Mary Star of the Sea besuchen und eine Kerze anzünden, eine Tradition auf Key West. Die Grotte soll Key West seit 1922 vor Tod und Zerstörung bewahren. Eine Nonne, Schwester Gabriel, hat die Grotte aus Steinen gebaut, die sie überall auf den Inseln fand. Sie überlebte drei große Hurrikane, während die in Key West lebte, dem südlichsten Punkt der USA.

Für Jack und Kim ist es zu spät, die Inseln zu verlassen. Nach Miami sind es mit dem Auto mindestens vier Stunden, bei optimalen Bedingungen. Die Tankstellen haben keinen Sprit mehr – und eben kommt die Nachricht, das ganz Florida evakuiert werden muss. Bilder zeigen chaotische Bilder von den Highways.

Hoffen wir für Jack & Kim, dass sie durch den Sturm kommen. Es wird für sie wenig bis keine Hilfe geben, wenn etwas passiert.

God bless.

 

BLUE SAILOR – der Kapuzenpullover von Ankerherz. Jetzt hier im Shop.

 

 

 

 

 

0 comments