Damals und heute: der Leuchtturm La Corbière auf Jersey

Der Leuchtturm La Corbière wie gemalt: Als wir auf einer Seite für alten Kram und Kruschel diese historische Postkarte sahen, mussten wir gleich zuschlagen. Abgeschickt wurde sie auf der Insel Jersey am 30. August 1907, an einen Monsieur im Château de Grosbois, einem Schloss in Boissy-Saint-Léger.

Der Leuchtturm La Corbière oder auch “Corbiere Rocks” ist ein Wahrzeichen von Jersey. Er steht auf einer Gezeiteninsel vor der Küste und gehört zur Gemeinde St. Brélade. Seit 1873 warnt er Schiffe in einem besonders tückischen Seegebiet: Starke Strömungen, Felsen und die extreme Tide sorgten dafür, dass viele Schiffe sanken. Seit 1976 läuft der Leuchtturm (wie heutzutage fast alle) automatisch.

Der Leuchtturm von Jersey

Bei Ebbe kann man ihn zu Fuß erreichen. Einer jener Sehnsuchtsorte, die man unbedingt einmal besuchen sollte. Jersey mochten wir ohnehin gerne. HIER lest Ihr von der Legende des Schwarzen Hundes von Bouley Bay. Ein Herz für Leuchttürme haben wir ohnehin – HIER findet Ihr eine Geschichte von einem Leuchtturm im Sturm. Portland Bill an der Südküste von England.

Eine Postkarte von 1907: Der Leuchtturm La Corbière, das Wahrzeichen von Jersey.
La Corbière, das Wahrzeichen von Jersey heute. // Foto: Shutterstock

 

Seit jenen Tagen ist La Corbière ein beliebtes Motiv für Maler und Fotografen. Wie gut sich der weiße Turm im Laufe vieler Stürme gehalten hat, seht Ihr anhand dieser Bilder. Das obere zeigt die Postkarte, das untere eine aktuelle Aufnahme aus dem Bildarchiv von Shutterstock. Herrlich, oder?

 

Wer Geschichten vom Leuchtturm liebt, ist hier richtig: In INSELSTOLZ findet Ihr auch echte Geschichten von Leuchttürmen an der deutschen Nordseeküste, u.a. eine Story über “Roter Sand” oder über den von Helgoland. Das Buch gibt es überall im Handel und hier im Shop von Ankerherz.

MÖCHTEST DU ÜBER NEUIGKEITEN VOM MEER AUF DEM LAUFENDEN GEHALTEN WERDEN? HIER KANNST DU DICH ZUM KOSTENLOSEN NEWSLETTER VON ANKERHERZ ANMELDEN!

0 comments