Experten löschen Feuer auf Autofrachter vor Helgoland

Als wir gestern Abend von einem Besuch auf der Insel Helgoland (und unserem Studio von Radio Ankerherz) zurückkamen, passierte die Fähre ein Schiff der Küstenwache. Vermutlich war es auf einer Patrouillenfahrt – doch wenige Stunden später gab es für die Küstenwache einen großen Alarm: Feuer auf Autofrachter!

Im Maschinenraum des Autotransporters „Baltic Breeze“ war ein Feuer ausgebrochen. Der große Frachter befand sich mit dreitausend Fahrzeugen auf dem Weg von Norwegen nach Cuxhaven.

Feuer auf Autofrachter vor Helgoland

Als die Versuche der Mannschaft scheiterten, die Flammen zu löschen, kamen Spezialisten des Havariekommandos zum Einsatz. Sie flogen mit einem Hubschrauber zum Schiff, wurden abgesetzt und löschten den Brand.

Die gute Nachricht: Niemand wurde verletzt. Kein Öl trat aus, und es besteht keine Gefahr für die Umwelt. Der Frachter lag zunächst vor Anker. Am Sonntagabend soll er Havarist nach Cuxhaven geschleppt werden. Was das Feuer auslöste, werden nun Experten untersuchen.

0 comments