5 Gründe, warum die Schleswig-Holsteiner so glücklich sind

Der „Glücksatlas“ ermittelt jährlich, wie zufrieden die Menschen in den Bundesländern sind. Ein Sozialkökonom erstellt die Studie im Auftrag der Deutschen Post. Der Glücksatlas basiert auf Daten des Sozio-Oekonomischen Panels (SOEP), das seit 1984 die Lebensumstände der Menschen in Deutschland jährlich abbildet. Auch aktuelle Umfragen dreier Meinungsforschungsinstitute und weitere Daten fließen in die Untersuchung ein.

Seit sieben Jahren liegt ein Bundesland unangefochten auf Platz 1 im “Glücksatlas”: Schleswig-Holstein. In der Regel folgt Hamburg auf dem zweiten Platz. Schlusslichter sind die ostdeutschen Bundesländer (in diesem Jahr Brandenburg), doch darum soll es nicht gehen.

Warum sind die Menschen in Schleswig-Holstein so glücklich?

Glücksgrund 1: Die Nordsee

Schleswig-Holstein ist das Land zwischen den Meeren.

 

Wer kann unglücklich sein, wenn man mit der Nordsee lebt? 202 Kilometer Nordsee-Küstenlänge misst Schleswig-Holstein. Einschließlich der Inseln und Halligen sind es sogar 468 Kilometer. Von der Elbmündung bis zur dänischen Grenze erstreckt sich die Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Deichen, Schafe und dem Welterbe Wattenmeer.

 

Glücksgrund 2: Die Ostsee

Lotsenboot in der Kieler Förde. Büschen Wind.

 

Auf der Ostseite von Schleswig-Holstein liegt ebenfalls Meer. 328 Kilometer Ostseeküste (mit Fehmarn sind es sogar 402 Kilometer). Dazu traditionsreiche Städte wie Lübeck und Hafenstädte wie Kiel, in denen Schiffe nach Skandinavien ablegen.

 

Zwei glückliche Gesichter an der Nordsee: die Surfer Sara und Sven. Die Kapuzenpullover findet Ihr HIER.

 

Glücksgrund 3: Die Inseln: Helgoland, Sylt und Co.

Deutschlands einzige Hochsee-Insel Helgoland.

 

Deutschlands einzige Hochsee-Insel gehört zu Schleswig-Holstein (Kreis Pinneberg). Helgoland erlebt in den letzten Jahren einen regelrechten  Boom. Sylt, Amrum um Föhr sind die “goldenen Drei” im Norden und einzigartig schön. Kein Wunder, dass man hier rundum zufrieden ist – und wenn der Zug nach Sylt irgendwann mal wieder richtig fährt, gibt es noch Glückspunkte oben drauf.

 

Grund 4: Moin. Die nordische Gelassenheit

Ruhe bewahren. Tee trinken.

Nordische Gelassenheit. In aller Ruhe einen Tee trinken. Den Blick aufs Meer und klaren Kopf behalten. Wer hier lebt, der versteht, dass das Leben aus Ebbe und Flut besteht und wird zum „Moin-Sager“. Ist einfach so.

 

Grund 5: Sankt Peter-Ording

Einzigartig: Sankt Peter-Ording.

 

„Ein kleines bisschen Kalifornien“ haben wir den Blog vom letzten Besuch genannt. Sankt Peter-Ording ist der Strand und der Flecken in Deutschland, auf dem sich das Leben so leicht anfühlt wie in Kalifornien. Surfer, Möwen, Sonnenuntergänge und ein kaltes Bier. Mehr braucht es meistens nicht zum Glück.

 

Alles für einen Tag am Strand und ein bisschen Meer-Gefühl für zuhause findet Ihr HIER BEI UNS im Ankerherz Shop.

 

0 comments