HELDEN DES ALLTAGS: Feuerwehrleute Berlin Prenzlauer Berg

 KÜHL BLEIBEN IN BERLIN

 

Wir kennen die Bilder aus den heißen Sommern von New York: Die Hitze ist unerträglich, der Asphalt scheint zu glühen – und das Fire Department rückt an, um die Hydranten aufzudrehen und die Bewohner abzukühlen. So dachten sich das an diesem Juli-Wochenende auch die Feuerwehrleute der Wache am Prenzlauer Berg. Um das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, probierten sie ihren neuen Einsatzwagen mit Drehleiter aus. In der Wasserfontäne spielten Kinder, knutschte ein Liebespaar, junge Frauen hüpften lachend durch den Regen und verschwitzte Radfahrer hielten an, um sich zu erfrischen.

Eine schöne Aktion, die auf diversen Fotos und Filmen im Internet festgehalten wurde. Wie wunderbar, solche Feuerwehr-Leute in der Nachbarschaft zu haben! Sollte man meinen.

 

Einsatz Berlin Einsatz Berlin2

Schöne Aktion? Finden nicht alle. Fotos: Feuerwache Prenzlauer Berg

Am Montag darauf aber brach ein Sturm los. Nicht des Lobes, sondern der Entrüstung. Wie der Tagesspiegel berichtet, riefen Dutzende empörte Bürger unter 112 in der Einsatzzentrale an. Wer denn bitte das Wasser bezahle? Wer für diese Verschwendung von Steuergeldern verantwortlich sei? War die Wache überhaupt einsatzfähig? Na? Und warum hat niemand den Fußballplatz um die Ecke gewässert?

Laut Medienberichten meldeten sich auch Autofahrer, die drohten, Rechnungen zu schicken. Wegen der Kalk-Flecken auf ihren Autos. Die Wassertropfen waren verdunstet und hatten Ränder hinterlassen.

Die Feuerwache selbst hat inzwischen auf Ihrer facebook-Seite bittersüß um Verzeihung gebeten:

 “Wir entschuldigen uns bei Allen, die sich durch soviel übersprudelnde Lebensfreude und Bürgernähe belästigt fühlen! Es tut uns leid, falls in unserer Straße geparkte Autos so unschöne Kalkflecken bekommen haben…und doch bleiben wir auch den Bürgern ohne so große Toleranz gegenüber Ihre Feuerwache in der Nähe- hilfsbereit, leistungsstark und hier vielleicht etwas übermotiviert…”

 

ANKERHERZ MEINT: Ihr, die Feuerwehrleute vom Prenzlauer Berg in Berlin seid unsere HELDEN DES TAGES! Ihr seid klasse. Macht weiter so, denkt an die lachenden Kinder! Und wenn ihr mal in einem Einsatz die Füße in einem Kinderbecken kühlt und sich hinterher irgendwer über die angebliche Verschwendung beschwert: cool bleiben. Auch wenn es manchmal bestimmt schwer fällt. (.sk)

 

Wir schicken Euch zum Dank ein kleines Buchpaket nach Berlin.

 

Feuerwache Prenzberg

 

HIER GEHT ES ZU DEN ANDEREN HELDEN DES ALLTAGS: 

Folge vier: Der Box-Opa aus Duisburg

Folge drei: Die Aufsteherin

Folge zwei: Ein Deal mit dem lieben Gott.

Folge eins: Der Hammer aus Hollenstedt.

3 comments

Eine super super tolle Aktion - bitte so weitermachen - egal wer was sagt
Ester Peter on Aug 05 2014
danke für Deinen Kommentar.
ankerherz on Jul 25 2014
Feuerwehrleute sind Helden. Darum zurecht der Titel "Helden des Tages". Himmel Arsch und Zwirn, wer sich über solche Aktionen beschwert geht jetzt mal 'ne Runde in den Keller und schämt sich. Tststs.
Thomas on Jul 25 2014

Leave A Comment