Jubiläum auf Radio Ankerherz: Die 50te Ausgabe des Shantyman

Jubiläum auf Radio Ankerherz: Am heutigen Donnerstag (6. Januar) streamen wir die 50te Ausgabe der Sendung Shantyman. Stefans Sendung mit alten Seemannsliedern und neuen Geschichten vom Meer ist eine der beliebtesten im Programm.

Alles begann mit dem „Wellerman„, dem sagenhaften Erfolg eines jungen Schotten, der sich mit einem Shanty von 1860 auf Platz 1 der Charts in Großbritannien, Deutschland und der Schweiz sang. Das Seemannslied wurde zu einer Art Hymne der Corona-Zeit. Warum? Weil es vom Zusammenhalt auf See handelt. Vom Gefühl, gemeinsam an einem Strang ziehen zu müssen – und weil auch schiefe Töne beim Mitsingen erlaubt sind. (Hier lest Ihr Stefans Geschichten im SPIEGEL).

50 Ausgaben Shantyman

Wir starteten daher die Sendung Shantyman, die seither jeden Donnerstagabend von 21 Uhr bis Mitternacht läuft. Menschen von Kalifornien bis Kapstadt hören zu – und natürlich viele im Norden und Westen Deutschlands. Radio Ankerherz ist weltweit über den Stream zu empfangen. Wir sind der einzige deutsche Sender von der Hochsee. Unser Studio befindet sich auf Helgoland. Rund um die Uhr bringen wir Geschichten vom Meer und einen Musikmix aus Rock, Soul und Pop, der von vielen gefeiert wird. Nachts rauscht die See, von Mitternacht bis sechs Uhr in der Früh. Programmchef ist Thore Laufenberg (Foto).

Und seit 50 Wochen gibt es jeden Donnerstagabend alte Seemannslieder, z.B. von den Longest Johns aus Bristol oder den Fisherman´s Friends aus Port Isaac in Cornwall, die durch einen Kinofilm berühmt wurden. Dazu erzählen wir Geschichten von der See, in dieser Sendung gerne aus der Zeit der Segelschiffe, als Shanties noch zum Alltag im Bordleben gehörten. Manchmal greift Stefan auch ein aktuelles Thema auf, oder es gibt Ausschnitte aus den Hörbüchern mit Ankerherz.

Radiosendung mit Shanties

Shanties halfen den Matrosen bei der schweren Arbeit, beim Hieven der Anker oder Reffen der Segel. Heute helfen sie Menschen durch die düstere Corona-Zeit.

In der Jubiläumssendung blickt Stefan auch zurück auf 50 Sendungen Shantyman. Also: Hört heute Abend rein in unseren Stream! Wenn Ihr den einzigen Sender von der Hochsee unterstützen möchtet, könnt Ihr dies AUF DIESER SEITE tun. Wir haben ganz ordentliche Kosten für Gebühren, Server, Studio, GEMA – jede Hand an Deck wird gebraucht! Danke!

So – und jetzt alle: „Soon may the Wellerman come, to bring us sugar and tea and Rum…“

 

0 comments