Mission erfüllt: Mutmacher Albertus Akkermann von Borkum

In der Coronakrise hatte Albertus Akkermann, der Wattführer und Musiker von Borkum, ein Idee: Wenn die Menschen nicht auf die Insel kommen können, dann bringen wir ihnen die Insel nach Hause! 33 Mal spielte er Lieder am Strand und in den Dünen. Nun können Touristen wieder nach Borkum reisen – und Albertus hat seine Mission erfüllt. Ein Dankeschön!

Das erste Lied stellten wir auf unserem Ankerherz YouTube-Kanal am 19. März ein, als Deutschland wegen der Corona-Pandemie in einen „Lockdown“ ging, das gesamte öffentliche Leben einfror und die Inseln in der Nordsee abgeschottet wurden. Albertus ging an den Strand, baute seine einfache Kamera auf, stellte das Mikrofon hin und sang einen besonderen Song: „Übers Meer“, von Rio Reiser. Er konnte es nicht wissen, doch dieses Lied hat für Ankerherz eine besondere Bedeutung. Die erste Strophe war die Präambel des ersten Ankerherz-Buchs „Orkanfahrt“. „Übers Meer“ war auch der erste Song, der gespielt wurde, als Radio Ankerherz von Helgoland den Stream aufnahm.

Schon die Reaktionen auf das erste Video waren bewegend: „So tröstlich und wirklich schön. Weiß nicht ob meine Tränen von der Freude und Rührung oder der Traurigkeit kommen“, schrieb ein Zuschauer. Mehr als 135.000 Menschen sahen sich in den nächsten Wochen die Folgen an. Das NDR Fernsehen (Inselgeschichten Special mit Judith Rakers), regionale und nationale Zeitungen wie die WELT berichten über den Mutmacher am Strand.

„Überall auf der Insel wurde ich angesprochen. Es haben sich Menschen gemeldet, die noch nie auf Borkum waren und sagen, dass sie unbedingt einmal auf die Insel kommen wollen, wenn das wieder geht“, berichtet Albertus von der Resonanz, die er erfahren hat. „Damit hätte ich niemals gerechnet!“

Zu den beliebtesten Liedern gehörten die schottische Ballade „Loch Lomond“ und der französische Chansons „La Mer“. Die Auswahl der Lieder zeigt auch, wie vielseitig das Repertoire des Akkordeonspielers Albertus ist. In Kürze wird eine CD mit den Aufnahmen erscheinen.

Mutmacher Albertus Akkermann vom Strand

Nach 33 Liedern vom Strand sagt Albertus Akkermann nun Tschüs. Mit der Hoffnung, nicht wegen einer zweiten Infektionswelle und eines zweiten Lockdowns noch mal in Aktion treten zu müssen. Wir freuen uns darauf, ihn bald wieder in unserem Alten Tanzsaal in Hollenstedt oder beim Sailortown Festival von Ankerherz zum Hamburger Hafengeburtstag begrüßen zu können. Wir bedanken uns bei Albertus und seinem Team!

Was sagte Albertus zum „Abschied“, denn die Pandemie ist ja noch nicht vorbei: „Laat jo nich unnerkriegen!“

Die Geschichte von Albertus Akkermann lest Ihr auch in unserem Buch INSELSTOLZ. 25 Geschichten aus der Nordsee. Das Buch gibt es überall im Handel und hier bei uns im Ankerherz Buchladen.

0 comments