NEU: Unser Kapuzenpullover Seemann sieht jetzt blau

Unser beliebtester Kapuzenpullover sieht jetzt blau. Wir haben dem Seemann zum Frühlingauftakt eine neue Augenklappe verpasst. Hier erzählen wir Euch, wie es überhaupt zum Kapuzenpullover Seemann kam…

Wie fast alle Dinge von Ankerherz beginnt die Geschichte in einem Buch. In unserer Nordsee-Anthologie „Inselstolz“ berichten Insulaner von Deutschlands Nordseeinseln, wie es ist, dort zu leben, wo andere Urlaub machen. Wo morgens die Dünen glühen und abends kein Boot mehr geht.

 

 

Wir beauftragten die in San Sebastian lebende Künstlerin Dani Garreton, für dieses Buch Illustrationen zu zeichnen. Heraus kamen u.a. : Eine etwas streng dreinblickende Möwe mit Polizeimütze (wie gemacht für die Story von Helgoland), eine Meerjungfrau und eben der Seemann. Er schmückt den Kapiteltrenner mit den Stories über die Ostfriesischen Inseln.

Danach fragten wir uns: Die Illustration ist so schön – warum versuchen wir es nicht mit T-Shirts? Oder mit einem Kapuzenpullover Seemann? Als Indie-Verlag müssen wir in einer Welt von Amazon und Thalia kreativ sein, um zu überleben (mehr über den Hintergrund „Traditionshaus mit Mafia-Methoden“ lest Ihr hier). 

Unser Seemann ist heute nicht nur im ganzen Norden zu Hause. Wir freuen uns immer wieder, wenn wir bei einem Ausflug an der Küste entdecken, am Strand oder auf einer Fähre. Oder wenn uns Freunde der Facebook– oder Instagram-Seite Fotos schicken! Für viele ist der Kapuzenpullover Seemann ein unverzichtbarer Begleiter geworden, auf den sie häufig angesprochen werden.

Wie entsteht nun ein Ankerherz Hoody?

Nachhaltigkeit und faire Bedingungen sind uns sehr wichtig. Im Falle der Bücher z.B. kommt das Papier aus Schweden, aus einer der umweltfreundlichsten Papiermühlen der Welt. Wir lassen unsere Bücher nicht in Osteuropa oder China, sondern bei einem Familienunternehmen mit viel Tradition drucken.

 

Die Hoodies beziehen wir nicht aus Asien, sondern aus Portugal. Der Seemann wird in Berlin per Hand auf die Teile gedruckt. Von Luis Albano, der sein Handwerk einst im Widerstand in Uruguay erlernte (HIER in der Rubik Ankerherz Team erfahrt Ihr mehr von seiner Lebensgeschichte. Luis ist ein echter Meister seines Fachs. Der Siebdruck hält auch nach zahllosen Wäschen und sieht immer „frisch“ aus.

Bei uns im Norden werden die bedruckten Kapuzenpullover dann konfektioniert und von unserem Lager aus nach ganz Europa versandt.

Der Kapuzenpullover Seemann in blau. HIER bestellen!

 

Der Kapuzenpullover Seemann ist unser beliebtestes Motiv, zusammen mit dem Blue Sailor und dem Motto „Gedanklich am Meer„. Nachdem es ihn in Neongelb und Neonpink gab, haben wir nun auf vielfachen Wunsch eine neue Farbe hinzugenommen. Was passt besser als blau? Schaut Euch unser neuestes Lieblingsteil mal an!

Wir freuen uns auf Euer Feedback… HIER könnt Ihr den neuen Hoody bestellen.

 

 

0 comments