Die Nordsee ist der Star: Adesse und Sido am Strand

Der Popmusiker Adesse und der ehemalige Kinderschreck Sido sind mit einem neuen Song draußen: “Strand” ist eine schöne Hymne geworden. Im Video gibt es einen Star: den Strand von Sankt Peter-Ording. Man will sofort ins Auto und zur Nordsee.

Adesse ist ein junger Künstler aus Berlin-Zehlendorf, der am Start seiner Karriere steht. Wenn die Legende stimmt, bot ihm Hertha BSC einst einen Vertrag als Profi-Fußballer an, doch er lehnte ab, um Musiker zu werden. Was er am Ball kann, das wissen wir nicht, mit der Stimme und Songschreiben hat er jedenfalls drauf. Der Song “Strand” macht Laune und der Text gefällt. Auszug:

Ich bin wie der Strand
Nicht ganz im Meer, nicht ganz an Land
Hinter mir das Chaos
Da vorne fängt was Neues an
Bin mit den Füßen doch im Wasser
Mein Kopf liegt auf dem Sand
Und ich bin irgendwo dazwischen
Nicth ganz im Meer, nich ganz an Land
Strand

Das Sagenhaft am Video ist außer den Dünen und der wie immer sagenhaft schönen Kulisse von Sankt Peter-Ording das Outfit von Sido. Der einstige Kinderschreck, der mit Schwererziehbaren-Getue und Silbermaske berühmt wurde, präsentiert sich an diesem Strand ganz anders. Wer nicht weiß, dass es sich wirklich um Sido handelt, könnte ihn auch für einen durchreisenden Ornithologen oder Biolehrer halten, der im Sand nach Muscheln sucht. Der Song läuft ab sofort in Rotation auf Radio Ankerherz, unserer Welle vom Meer, im Stream von Helgoland.

Die richtigen Klamotten für den Strand von Sankt Peter-Ording findet Ihr bei uns im Ankerherz Shop. Kapuzenpullover und Jacken von Ankerherz – für jeden Tag am Meer. Schaut rein!

0 comments