Es wird Sommer: Unser Pickup Old George ist zurück

Es ist ein untrügliches Zeichen, dass die kalte Jahreszeit endlich vorbei ist: Wir haben eben unseren alten Pickup “Old George” aus dem Winterlager geholt. Monatelang stand er in der Scheune eines Bauern im Nachbardorf, eingeparkt zwischen einem Pflug und einem Traktor der Marke John Deere. Erstaunlich: In diesem Jahr sprang “Old George” nach kurzem “Georgel” ohne Probleme an. (Die letzten Jahre hatte der alte Herr beim ersten Start der Saison immer unter sich gemacht und eine Menge Sprit verloren).

Der Stinker gehört zur Familie

Der Wagen, ein Ford-250, ist nun schon 45 Jahre alt. Er kommt aus den USA, Bundesstaat Oregon, wo er früher für einen Holzhandel durch die Wälder brummte. Sein Vorbesitzer hieß George Wyckhurst, weshalb wir ihm den Namen “Old George” gaben. Es gab schon diverse Kaufangebote für den alten Stinker – doch der Pickup gehört längst zur Familie und ist unverkäuflich.

 

Mit dem Pickup über die Felder

Statt Bretter und Balken fährt er nun Bücher durch die Gegend, wenn wir mit ihm zu einer Lesung im Norden aufbrechen. Es gibt nichts Gemütlicheres, als mit dem Pickup über die Felder rund um unser Dorf Hollenstedt zu cruisen. Auch nach Berlin oder auf die Insel Norderney haben wir ihn schon gefahren. Ein Hingucker ist er im Sommer auch vor der Haifisch Bar an der Hafenkante von Altona. Wir freuen uns auf die warmen Sommerabende, mit einem Bierchen auf der Ladefläche und einem Song von Chris Stapleton aus den Lautsprechern…

Unser Roadmovie: “Mein McQueen” erzählt die Geschichte von Steve McQueen, der Hollywood-Ikone und vielleicht der lässigste Kino-Star aller Zeiten. Der “King of Cool”, wie ihn keiner kennt. Überall im Handel & hier bei uns im Shop.

 

 

0 comments