STURM AM FLEMISH CAP

Jeder Fischer kennt das “Flemish Cap”, ein Fanggebiet etwa 300 Seemeilen östlich von Saint Johns in Kanada. Es ist so groß wie das Bundesland Niedersachsen und das Ziel von Schwertfischern. Auch Heilbutt, Garnelen und Jakobsmuscheln werden hier im Nord-Atlantik gefangen. Bekannt wurde es aus dem Buch & der Verfilmung von DER STURM – als letztes Fanggebiet des Trawlers “Andrea Gail”. Das “Flemish Cap ist für seine Stürme berüchtigt.

Wie dies an Bord eines Fangbootes aussieht, seht Ihr hier… es ist zum Fürchten, oder?

Im Weltbestseller DER STURM erzählt Sebastian Junger meisterhaft die Geschichte des Fischerbootes Andrea Gail und den Überlebenskampf der Fischer. Und man lernt darin viel über das Meer. HIER bestellen.

0 comments

[…] Stimmung an Bord, feierlich und auch traurig. Auch die Passage des berühmten und berüchtigten “Flemish Cap”, wo die Andrea Gail im schlimmsten Sturm seit Beginn der Wetteraufzeichnung sank, brachte mich zum […]
Mit der Queen Mary 2 durch den Atlantiksturm on Nov 14 2017

Leave A Comment