Vlieland: Die größte Sandkiste in der Nordsee

Der große Dieselmotor brummt, und hinten auf der Ladefläche singen die Passagiere zur Musik aus einem Akkordeon. Wir sind unterwegs mit dem „Vliehors Express“ (kein Schreibfehler) raus auf die weite Sandbank. „Sahara der Niederlande“ nennen die Bewohner von Vlieland das Sandwatt.

Überall gibt es Untiefen und Flächen von Treibsand auf diesen 25 Quadratkilometern. Es ist die größte Sandkiste in Nord-Europa.

Die Sahara von Vlieland

Doch kein Problem, versichert Folkert, der Fahrer, ein Mann mit wilden Locken, neben dem immer ein treuer Cocker Spaniel mit gleicher Frisur sitzt. Er kenne alle kritischen Stellen. Das letzte Mal, dass er steckenblieb, liegt einige Zeit zurück. Ach ja, die niederländische Luftwaffe nutze das Gebiet für Testflüge und Bombenabwürfe. „Aber nicht, wenn wir unterwegs sind“, sagt er. „Wir sind doch nett, oder?“

Abenteuer Nordsee: Der Leuchtturm ganz nah

Ganz im Westen der Insel liegt der Vliehors, die Fahrt den Strand entlang zieht sich. Eine Landschaft aus Dünen zieht vorbei, rechts die wilde Nordsee. Nach etwa einer halben Stunde verschwindet das Gras aus dem Sichtfeld. Nun sind wir auf dem Vliehors, und ja: Es hat etwas von einer „Mini-Sahara“. Sand und noch mehr Sand, bis an den Horzont. Im Winter, wenn die Stürme aus Westen kommen, ist die Fläche überspült. Im Sommer gibt es eine regelmäßige Verbindung nach Texel, ein kleines Boot, das übersetzt „Freundschaft“ heißt. Die Nachbarinsel von Vlieland ist so nah, dass man ihren Leuchtturm beinahe berühren kann.

Foto: Vliehors Expres

 

Wir vertreten uns die Beine, nächster Stop: Ein altes Rettungshaus auf Stelzen. Früher war es der letzte Zufluchtsort für Schiffbrüchige, die auf Vlieland strandeten. Die Gewässer vor Vlieland gelten als tückisch; auf einer historischen Karte, die alle Schiffswracks zeigt, reicht der Platz kaum aus, um alle einzuzeichnen. Heute können Paare im „Drenkelingenhuisje“ heiraten. Und es gibt noch etwas Romantisches: Seit einigen Jahren malt der „Vliehors Express“ mit seinen schweren Reifen Gedichte in den Sand. Die Buchstaben sind ins Profil eingearbeitet, und weil die Reifen groß sind, ergeben die Umdrehungen kleine Liebeserklärungen an die Insel.

Genau das Richtige für einen Tag am Strand: Die Kapuzenpullover von Ankerherz. Gibt es nur bei uns im Shop.

 

 

0 comments

[…] für eine wunderbare Idee: Poesie im Profil. Die Spur gehört zum Vliehors Exress, einem umgebauten Militärfahrzeug, das Gäste in die „Sahara des Nordens“ bringt, die größte […]
Spur im Sand: Lastwagen schreibt Gedicht auf den Strand on Okt 10 2017