Wangerooge: Die Insel mit dem Zug

Auf eine Insel sollte man mit dem Schiff, wegen des Inselgefühls. Der Wind, die Wellen, der Drink an Deck. Die Ankunft im Fährhafen. Auf drei deutschen Inseln wartet dann ein Zug. Borkum, Langeoog und Wangerooge betreiben eigene Inselbahnen, mit denen man bequem ins Inseldorf rattern kann. Auszug aus unserem neuen Inselbuch.

Auf Wangerooge warten nach der Ankunft von Harlesiel die blau-weißen Waggons der Inselbahn. Sie ist die einzige Schmalspurbahn auf einer deutschen Insel, die von der Deutschen Bahn unterhalten wird. Für Wangerooge bedeutet sie das wichtigste Transportmittel; immerhin fast sechs Kilometer sind es ins Inseldorf, und Autos sind verboten. Was das Gepäck zu einem echten Problem machen könnte, gäbe es nicht diese zauberhafte kleine Bahn In der Hauptsaison nehmen bis zu 1500 Gäste den Zug mit der Streckennummer 1545.

Der Zug von Wangerooge

Gott schuf die Zeit. Von Eile hat er nichts gesagt steht auf einem Schild am Hafenbahnhof. Was sich auf das Tempo der Wangerooger Inselbahn bezieht, die mit gemütlichen 20 Stundenkilometern unterwegs ist. Die Fahrt ist der erste Höhepunkt für Urlauber. Sie führt durch die Salzwiesen, einem Brutgebiet für viele Seevögel. Weil sich die Tiere an die Bahn gewöhnt haben, ist es unheimlich friedlich, durch die weite Landschaft zu zockeln. Einen schönen Blick gibt es auch rüber zum Westturm, der auf der ganzen Insel zu sehen ist.

Bereits seit 1897 gibt es die Bahn auf Wangerooge, und schon damals war sie fortschrittlich. Auf anderen Inseln zogen Pferde, hier bereits damals eine Dampflok. Auch in Zukunft ist die Inselbahn nicht wegzudenken, denn es ist unmöglich, den Hafen näher ans Inseldorf zu verlegen. Mit dem Flugzeug anzureisen, kommt nur für wenige Gäste in Frage. Die Bahn wird gerne und viel genutzt, der Bahnhof ist ein kleines Schmuckstück, Waggons und Trasse sind bestens gepflegt. Wie man hört, ist auch der Güterverkehr rentabel.

Auszug aus unserem Kleinen Buch vom Meer Inseln, in dem wir die schönsten Inselgeschichten erzählen. Neben Wangerooge gibt es große Geschichten über Föhr, Helgoland, Sylt u.a.. Das Buch gibt es überall im Handel und hier bei uns im Ankerherz Buchladen.

 

0 comments