JOHNNY CASH & DIE FISCHER DER BERINGSEE

Alaska. Es ist kaum einen Musiker, es gibt keinen besseren Song, der so gut zu den Abenteuern der Fischer der Beringsee passt. “Ain’t no grave” von Johnny Cash.

In seiner gesamten Karriere sang der “Man in Black” für die “kleinen Leute”, für jene, die hart anpacken müssen, um ihr Geld zu verdienen. Auf die Fischer in Alaska trifft das zu wie auf keinen sonst. Rein statistisch ist es der gefährlichste Beruf der Welt, mit einer Verletzungsquote von annähernd einhundert Prozent. Wenn die Fischer der Beringsee hinaus fahren auf eines der gefährlichsten Meere der Welt, dann wissen sie, was sie erwartet. Eiskalter Sturm, Wellen hoch wie Türme, Schlafmangel und die Aussicht, sich irgendwann in den kommenden Wochen zu verletzen.

“Deadliest Catch” ist das erfolgreichste TV-Doku-Format der Welt. Wir haben den Männern in drei Büchern ein Denkmal gesetzt. Schaut sie Euch an – und diesen eindrucksvollen Trailer.

Johnny Cash & die Fischer der Beringsee:

Unsere drei Bücher für die Fischer der Beringsee.

TIME BANDIT – die Geschichte der Brüder Hillebrand. HIER BESTELLEN.

NORTHWESTERN – die Saga der Hansen Brüder.

CAPTAIN PHIL HARRIS – der härteste Skipper von allen.

0 comments

... [Trackback] [...] There you will find 8810 more Infos: blog.ankerherz.de/blog/johnny-cash-die-fischer-der-beringsee/ [...]
Homepage on Jul 24 2019