Winter auf der Nordsee – eine Reise durch ein Eismeer

Ein leises Knirschen und Knacken ist zu hören, als der Bug durch die Eisschicht bricht. Die Nordsee ist ein Eismeer, dessen Oberfläche bedeckt ist wie ein gut gemixter Whisky Sour. Wintereinbruch im März, und noch einmal die ganze Schönheit. Man kennt die Nordsee wild und braun im Herbst, friedlich blau im Sommer  – aber so hatte ich sie noch nie erlebt. Eine Reise zu den friesischen Inseln vor der Küste wird eine kleine Expeditionsreise. Fühlt sich an wie das Polarmeer oder die Antarktis. Einfach herrlich, an Deck zu sitzen und die See zu beobachten. Die Hände wärmen wir uns an einer Tasse Kaffee aus dem Bordrestaurant. Gegen die Kälte helfen ansonsten mehrere Lagen Pullover, Schals und eine Mütze aus Island.

Als wir zwei Tage später wieder von der Insel Vlieland abreisen wollen, die für uns eine Art zweites zuhause geworden ist, hat der Kapitän der Fähre “Vlieland” zu kämpfen. Eisschollen blockieren den Liegeplatz. Immer wieder manövriert er sein Schiff und her, bis die Eisschicht zur Seite geschoben ist und das Anlegemanöver gelingt. Beifall brandet am Ufer auf – die Leute sind erleichtert. In den nächsten zwei Tagen soll kein Schiff mehr gehen. Das Eis ist zu dick.

Die Nordsee ein Eismeer

Kaum zu glauben, dass die Bilder erst wenige Tage alt sind. Kaum eine Woche später ist der Frühling im Norden angekommen. Die Bilder vom Eismeer sind ein letzter Abschiedsgruß des Winters. Und ehrlich: Das ist auch gut so…

 

Perfekt für den Frühling sind unsere Kapuzenpullover von Ankerherz. Unser Klassiker: der Blue Sailor.

Kapuzenpullover Blue Sailor von Ankerherz. Blauer Pullover mit weißem Siebdruck

0 comments