Feueralarm im Hamburger Hafen: Superyacht brennt bei Blohm +Voss

Feueralarm im Hamburger Hafen: Gegen 10:40 Uhr rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot zum Dock 16 aus. Auch das neue Löschboot namens “Branddirektor Westphal” war im Einsatz. Nach Recherchen der Hamburger Morgenpost hatte auf der Superyacht eines Scheichs gebrannt.

Knapp sechzig Rettungskräfte waren schnell vor Ort, denn ein Feuer in einer Werft kann rasch eine heikle Angelegenheit werden. Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, soll das Feuer auf der “Yas” ausgebrochen sein, einem 141 Meter langen schwimmenden Luxusobjekt. Eigentümer ist Scheich Hamdan bin Zayed Al Nahyan aus den Vereinigen Arabischen Emiraten, einer der reichsten Männern der Welt. Was die Lürssen-Werft, Eigentümerin von Blohm + Voss, „aus Diskretion gegenüber unserem Kunden“ nicht bestätigen mochte.

Superyacht des Scheichs

Bekannt wurde lediglich, dass es bei Schweißarbeiten zu einem lokalen Brand im Bugbereich einer gedockten Yacht gekommen war. Dank der gut funktionierenden Notfallmeldekette und dem zügigen Handeln der werfteigenen Feuerwehr war der Brand bereits unter Kontrolle, als die Hamburger Feuerwehr eintraf. Verletzt wurde niemand.

Beim Thema Feuer auf der Werft ist man bei Lürssen besonders sensibel: Im September 2018 brannte im Bremer Dock eine Superyacht aus. Mehr als 900 Feuerwehrleute aus der gesamten Region benötigten drei Tage, um den Brand im Stadtteil Vegesack zu löschen. Es handelte sich um einen der größten Einsätze in der Nachkriegsgeschichte, wie ein Sprecher der Feuerwehr damals sagte. Nicht nur das Schiff, sondern auch das große Schwimmdock wurde stark beschädigt. Nach Schätzungen lag der Schaden in dreistelliger Millionenhöhe. Der Grund ist bis heute ungeklärt.

 

Sailortown – das erste Festival von Ankerherz.

 SAILORTOWN ist das erste Festival von Ankerherz – im Hamburger Hafen. Kommt mit an Bord! Live-Musik, Geschichten, Tatoos und das große Feuerwerk. Tickets gibt es hier bei uns!

0 comments